Das jagdliche Brauchtum im Form des Bläserwesens hat einen hohen Stellenwert in der Kreisjägerschaft Eutin.

Ansprechpartnerinnen sind:

Katharina Mentz

Ute Witt

Die Ostseebläser stellen sich vor!

Als Bläsergruppe des Hegerings Tdf. Strand werden wir jeden Mittwoch Abend von 19.00 bis 20.30 Uhr von H.-J. Napalowski im Jagdhornblasen auf dem Fürst Pless Horn unterrichtet. Unsere Schwerpunkte sind hierbei die gängigen Jagdsignale, Fanfaren, Märsche und Lieder mit jagdlichem Bezug. Wir freuen uns immer auf interessierte Neu- und Altbläser. Wer Lust hat mal reinzuschnuppern, meldet sich gerne bei Katharina Mentz Tel.: 0174-1970552

Ein Jagdhorn zum Ausprobieren kann organisiert und ausgeliehen werden. Die Mitgliedschaft im Hegering oder LJV ist nicht zwingend erforderlich.

📯🦌Waidmannsheil🦌📯

Die Pönitzer Jagdhornbläser stellen sich vor!

Als Bläsergruppe des Hegerings Pönitz spielen wir jeden Montag um 19 Uhr für eine halbe Stunde das Jagdhorn. Unser Schwerpunkt liegt hierbei auf den gängigen Jagdsignalen sowie einigen Märschen mit jagdlichem Bezug. Wer Lust hat mal reinzuschnuppern meldet sich gerne bei Katharina Mentz unter der Tel.: 0174-1970552

Ein Jagdhorn zum Ausprobieren kann organisiert und ausgeliehen werden, die Mitgliedschaft im Hegering oder LJV ist nicht zwingend erforderlich!

📯Waidmannsheil📯

Die Jungendbläser:innengruppe Malente – die Wiesel!

Unter der Leitung von Ulrike Hansen, 04521-79 678 95 oder 0172-17 461 96, kann die Gruppe jeden Geburtstag und jede Veranstaltung würdig begleiten.

Frau Hansen freut sich über jede Anfrage!

Das Jagdhornbläsercorps „Freischütz Eutin“ gründete sich 1968 als Bläsergruppe der Kreisjägerschaft Eutin. Zur Zeit hat das Corps 27 Mitglieder aus ganz Ostholstein zwischen Fehmarn und den Landkreisen Plön und Segeberg.

Mit der musikalischen Leitung des diplomierten Hornisten und Musikpädagogen, Michael Mull, gibt es heute eine gemischte Gruppe, die mit Fürst-Pless-Hörnern und Parforcehörnern in der Tonart „B“ vornehmlich mit Jagdsignalen und kleinen Jagdstücken und Märschen das jagdliche Brauchtum pflegt.

17 Mitglieder dieser Gruppe widmen sich zusätzlich mit ihren Parforcehörnern in der Stimmlage „ES“ der eher konzertanten traditionellen klassischen Jagdmusik des Barock, aus Österreich und Deutschland. Mit ihrem 4-stimmigen Repertoire gestalten sie jedes Jahr Konzerte und in verschiedenen Gottesdiensten die Liturgie zur Hubertusmesse.

Seit seiner Gründung hat das Bläsercorps an vielen Landes- und Bundeswettbewerben teilgenommen. Im zurückliegenden Jahr wurde die ES-Horn-Formation des Jagdhornbläsercorps “Freischütz Eutin“ Landesmeister in Schleswig-Holstein und vertritt 2023 unser Land beim Bundesbläserwettbewerb in Eichenzell bei Fulda. Außerdem steht die Teilnahme an der Landeshubertusmesse im Dom zu Ratzeburg (18.11. 2023) bereits im Kalender. Vier weitere Hubertusmessen sind im Bereich der Kreisjägerschaften Eutin und Oldenburg vorgemerkt.

Das Jagdhornbläsercorps „Freischütz Eutin“ freut sich stets über neue Mitbläser, die ihr bestehendes Repertoire ausbauen wollen – oder auch mit dem Blasen beginnen. Für Anfänger gibt es eine eigene Gruppe, in der die Grundlagen für langfristigen Musikspass mit den Hörnern gelegt werden. Gerne können für den Anfang – zum Ausprobieren – Leihhörner vermittelt werden. Das gilt auch für fortgeschrittene Bläser, die sich mit Parforcehörnern in ES weiterentwickeln wollen.

Freischütz Eutin ist erreichbar über freischuetz@kjs-eutin.de